Fussball

Die Erste konnte nach der Hinspielniederlage den FC Kirchweidach im Rückspiel besiegen. Die Reserve verlor leider gegen den TSV Stein St. Georgen, nachdem man diese im Hinspiel noch klar besiegen konnte.

Mit einem 3:1 Sieg kann die Erste mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. Es war ein umkämpftes Spiel, am Ende mit dem besseren Ausgang für die Hausherren.
Früh gingen die Gäste durch Felix Anderl mit 0:1 (12. Minute) in Führung und brachten die Heimmannschaft wie so oft in dieser Saison unter Zugzwang.
Josef "Wanga" Huber konnte dann in der 31. Minute auf 1:1 ausgleichen, was der Mannschaft neuen Antrieb gab. Auf beiden Seiten wurde jetzt hart gekämpft, was dann zu einer Gelb-roten Karte für den Kirchweidacher Marco Lebesmühlbacher nach Foul und Meckern führte (40.).

Nach der Pause agierten die Pallinger in Überzahl clever und drückten auf den Führungstreffer. Nach schönem Pass von Sebastian Hofmann auf Manu Webeck lief dieser alleine auf den Torwart zu und hatte dann noch das Auge für seinen Mitspieler Domi Sternitzky, der den Ball nur noch über die Linie schieben musste. Ein verdientes und sehr schön herausgespieltes Tor zum 2:1 (51.), welches die Pallinger weiter beflügelte. Die hoch stehenden Gastgeber pressten anschließend sehr früh gegen die gegnerischen Angriffe. Josef Huber konnte dadurch mit einem klasse Block dem gegnerischen Torwart den Ball abnehmen, wodurch der Ball direkt ins Tor sprang (85.). Der TSV hatte nun eine komfortable Führung, die er sich auch nicht mehr nehmen ließ.
Aktuell steht man daher auf Platz 9 mit 19 Punkten und hofft, den Aufwärtstrend auch im neuen Jahr zu bestätigen.

Der Tag war auch ein besonderer für den Pallinger Dennis Gabler, der sein letztes Spiel absolvierte und nun die Fußballschuhe an den Nagel hängt. Er wurde in der 69. Minute eingewechselt und konnte der Mannschaft durch seinen wie immer sehr engagierten Spielstil entscheidend weiterhelfen. Der TSV Palling dankt Dennis für die letzten Jahre im Verein, für seinen unermüdlichen Einsatz auf und neben dem Platz und wünscht ihm Alles Gute für seinen weiteren Weg. Vielen Dank, wir sehen uns wieder! :)

Die Reserve konnte leider nur in den ersten 20 Minuten überzeugen, als man schon nach 10 Minuten durch Hannes Nusshuber in Führung ging und klasse spielte. Es sah alles nach einem Sieg aus, leider erhielt der Gegner dann einen fragwürdigen Elfmeter, den er zum Ausgleich nutzen konnte (23.).
Dann passierte, was keiner erwartet hatte. der TSV Stein hatte immer wieder klasse Spielzüge, welche sie dann auch zur 1:2 Führung (43.) nutzen konnte. Es fehlte einfach an Einfallsreichtum und der nötigen Konzentration. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigten die Hausherren ein trotzdem ansehnliches Spiel mit sehr vielen Chancen, die aber allesamt nicht genutzt wurden. Dies rächte sich dann in der zweiten Halbzeit, als der spielerische Faden komplett verloren wurde und Stein in der 56. auf 1:3 erhöhte.
Die Pallinger Spieler fanden keine Antwort und mussten dabei zusehen, wie Stein sogar noch ein Tor erzielen konnte (76.). Diese Niederlage hatte keiner so erwartet, denn im Hinspiel konnte man den Gegner klar beherrschen.
Man geht nun mit einem schlechten Gefühl in die Pause und muss in der kommenden Vorbereitung hart arbeiten, um die eigenen Ziele zu erreichen. Platz 7 mit 21 Punkten stimmt keinen zufrieden.

Wir danken euch für die Unterstützung in der ersten Saisonhälfte und wünschen euch eine schöne fußballfreie Zeit. Ihr hört von uns!

20181103 Kirchweidach 1

20181103 Kirchweidach 2
DANKE Dennis!

20181103 Kirchweidach 3
Tabelle zur Winterpause der Ersten (A-Klasse 5)

20181103 Kirchweidach 4
Tabelle zur Winterpause der Reserve (C-Klasse 6)

 

Termine Fußball

S5 Box

Login