Judo

Zwei Podestplätze auf Bayerischer Meisterschaft U18 11 Medaillen in Oberbayern

20200126obbEMU15


Ein Marathonwochenende haben die Judoka des TSV Palling hinter sich. Gleich auf 4 Turnieren und Meisterschaften waren die Nachwuchs-Kampfsportler unterwegs.
Am 25. Januar traten die qualifizierten Judoka der U18, Maria Leitner, Sandra Schwankner, Theo Siminidis und Louis Flemming bei den Bayerischen Meisterschaften im niederbayerischen Abensberg an. Maria (-52 kg) erreichte hier einen respektablen neunten Platz. Theo verpasste in der Gewichtsklasse bis 55 kg knapp Edelmetall und erreichte einen starken fünften Platz. Sandra holte Bronze im Schwergewicht. Louis (-50 kg) verlor nur im Halbfinale und erkämpfte sich letztlich die Bronzemedaille. Somit haben sich Flemming und Schwankner sicher für die Süddeutschen Meisterschaften in drei Wochen in Pforzheim qualifiziert und es fehlt nur noch ein Schritt, um die Teilnahme an der Deutsche Meisterschaft zu erreichen.
Ebenfalls an diesem Tag standen die jüngsten Sportler in Österreich auf der Matte. Kindertrainer Martin Wimmer reiste mit fünf Kids nach Hallein, um an der ersten Runde des HAGO-Kids-Cup teilzunehmen. In der Altersklasse U8 ging Trainertochter Eva in ihren allerersten Wettkampf und holte sich hier Bronze. Bei den Unterzehnjährigen schaffte Samuel Joschko einen neunten Platz. In der Altersklasse U12 holten Marcel Joschko Platz 5 und Sarah Schopper sogar den 2. Platz. Besonders gut kämpfte wieder einmal Lukas Ketzler, der mit überzeugenden Kämpfen den Turniersieg holte.

20200125Hagocup


Am darauffolgenden Sonntag hieß es dann „Groß-Kampftag“ in eigener Halle. Für die oberbayerischen Bezirksmeisterschaften der Jugend U15 und den neu ins Leben gerufenen Oberbayern-Cup U12, erhielt der TSV Palling heuer als zuverlässiger Ausrichter den Zuschlag durch die Bezirksjugendleitung. Insgesamt 201 Starter aus dem gesamten Oberbayerischen Regierungsbezirk reisten nach Palling, um an den beiden Wettkämpfen teilzunehmen.
Am Vormittag kämpfte die Altersklasse U12 beim Oberbayerncup, welcher in drei Runden ausgetragen wird. Hierzu zählt auch der Oberbayerncup in Teisendorf und die Oberbayerischen Einzelmeisterschaften in Moosburg. Diesmal holten die vier Pallinger Starter Eleni-Anna Siminidou, Sarah Schopper, Lukas Ketzler und Marcel Joschko jeweils die Bronzemedaille in Ihren Gewichtsklassen und sind damit im Rennen um den Gesamtsieg ganz vorn mit dabei.
Nachmittags ging dann die U15 in die Kämpfe um den oberbayerischen Meistertitel 2020 und die Qualifikation für die Südbayerischen Meisterschaften am nächsten Wochenende in Augsburg. Um so erfreuter zeigte sich Simon Ketzler, der als Ersatz-Coach eingesetzt wurde, dass alle sieben Pallinger die Qualifikation für die nächste Meisterschaftsstufe erreichten. Knapp am Medaillenplatz vorbei, schafften Jakob Ketzler und Leon Kohlmaier einen beachtlichen fünften Platz. Den Bronzerang erreichten Lea Rasch, Moritz Langner und Andreas Niedermaier. Knapp am ersten Platz vorbei schrammten Melissa Streith und Laura Cerovac, die sich aber nunmehr oberbayerische Vizemeisterinnen nennen dürfen.
Auch die Bezirks-Jugendleiter waren voll des Lobes für den Gastgeber TSV Palling, der sich einmal mehr als zuverlässiger Ausrichter für Großereignisse präsentierte.

20200125bayEMU18

Corona

Stopschild1                                                                                                              Jahreshauptversammlung ist abgesagt

S5 Box

Login