Judo

Die junge Generation schafft Top-Ergebnisse bei Meisterschaften und Turnieren

JUDO- ein Sport der eigentlich zu den Randsportarten zählt und jetzt ähnlich wie der Dartsport einen Hype erlebt wird seit über 45 Jahren in Palling besonders gross geschrieben. Die Nachwuchsarbeit wird von der Abteilungsleitung und den Trainern besonders in den Grundprinzipien des japanischen Kampfsportes, den die Pallinger scheinbar perfekt vermitteln und durch Ihre fast familiäre Atmosphäre ein großes, aber auch sehr erfolgreiches Team im Kinder- und Jugendbereich bilden konnten. Keine Siegerehrung in den Meisterschaftsserien Süddeutschlands läuft ohne den TSV Palling ab.

So ist Cheftrainer Christoph Ertl und sein Kollege Sepp Reiter besonders stolz auf ihre Jugend-Riege der U18. Bei den Süddeutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende schaffte Louis Flemming (-50 kg) einen starken 7. Platz. Flemming unterlag jeweis nur dem Vizemeister und dem Bronzegewinner Süddeutschlands. Sandra Schwankner lieferte eine Top-Leistung ab. Eine Woche zuvor verlor sie noch ihre Kämpfe gegen ihre Bayerischen Kontrahentinnen. Doch das war nur eine Momentaufnahme. Diesmal drehte sie den Spieß um und holte mit vier klaren Siegen den Vizemeistertitel und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Leipzig.

20200215 SDEM U18

Auch die nächstjüngere Altersklasse U15 trumpfte bei den Bayerischen Meisterschaften in Ingolstadt auf. Von 7 Athleten des TSV kämpften sich fünf zur Meisterschaft auf Landesebene. Leider erkrankte Laura Cerovac, als große Hoffnung in der Gewichtsklasse -34 kg. Sie wäre sicher vorn mit dabei gewesen. Lea Rasch und Andi Niedermaier zeigen eine tolle Entwicklung, holen unerwartete starke siebte Plätze und bestätigen ihre gute Ausbildung und Form. Doch die bayerische Meisterschaft gilt auch als Sprungbrett in den Leistungssport. Melissa Streith und Moritz Langner werden dieser Anforderung gerecht und kämpfen sich jeweils in das Halbfinale der Bayerischen Meisterschaft. Den Medaillentraum konnten sich beide leider nicht erfüllen, aber dafür sind sie für die höchste Stufe in dieser Altersklasse, die Süddeutsche Meisterschaft in Heilbronn qualifiziert und bereiten sich jetzt intensiv darauf vor.

20200215 Bayerische EM U15

Auch für die Altersklasse U12, also die zehn- und elfjährigen Nachwuchskämpfer, stand die Oberbayerische Einzelmeisterschaft in Moosburg auf dem Wettkampfkalender. Einige aus dem Team der Pallinger waren leider krankheitsbedingt verhindert, doch trotzdem konnte Jugendleiter Tino Flemming mit drei Sportlern anreisen. Bei den Buben ging Lukas Ketzler auf die Matte und holte mit drei Siegen und zwei Niederlagen die Bronzemedaille. Bei den Mädchen holte Sarah Schopper mit vier Siegen den Vizemeistertitel. Am besten lief es bei Eleni-Anna Siminidou, die in überzeugender Weise alle Kämpfe gewann und sich somit den Oberbayerischen Meistertitel erkämpfte.

20200216 obb EM U12

Auch die Jüngsten Sportler im Team der Pallinger Judoka waren erfolgreich unterwegs. Im österreichischen Hallein hatte Trainer Martin Wimmer ein achtköpfiges Team am Start. In tollen und fair geprägten Kämpfen holten Jana Lukaschew, Leon Kohlmaier, Samuel Joschko und Omar Al-Samman fünfte Plätze. Bronzemedaillen gingen an Eva Wimmer, Sarah Schopper und Marcel Joschko. Lukas Ketzler erkämpfte sich den Silberrang.

20200216 HAGO Cup

Corona

Die Sportstätte des TSV Palling

wurde aufgrund eines Gemeindebeschlusses 

für den Monat November geschlossen!

 

S5 Box

Login