Leichtathletik

Der vierte und letzte Teil des VFL Chiemgau Kids Cups fand am 21. September in Traunreut statt, nicht wie geplant im Ruhpoldinger Waldstadion, da die laufenden Sanierungsarbeiten noch nicht abgeschlossen waren.

Bei idealen äußeren Bedingungen waren zwei Mannschaften des TSV Palling mit ihren beiden Betreuerinnen Irmi Huber und Sigi Brandl am Start.

Palling I mit Christina Perschl, Carolin Paul, Johannes Huber und Daniel Brandl

Palling II mit Luis Mertens, Ludwig Maier, Dominik Hetzl und Kilian Wolferstetter

Die insgesamt 9 gemeldeten Mannschaften in der U10 mussten in den Disziplinen 40m Sprint, 30m Hindernislauf über Bananenkartons, 4x40m Pendelstaffel, Weitsprungstaffel und Wurfstab (Vorstufe des Diskuswurfs) ihr Können beweisen.

Palling I wurde 5. Im 40m Sprint, 2. Im 30m Hindernislauf, 3. In der 4x 40m Pendelstaffel, 2. In der Weitsprungstaffel und 6. im Wurfstab. Diese Einzelergebnisse bedeuteten am Ende den 3. Platz!

Palling II hatte leider einen Ausreißer im 40m Sprint. Dieser 8. Platz kostete ihnen höchstwahrscheinlich einen Platz auf dem Stockerl, denn die anderen Einzeldisziplinen waren sehr gut. Mit einem 6. Platz beim 30m Hindernislauf, einem 2. Platz bei der 4x40m Pendelstaffel, sogar einem Sieg bei der Weitsprungstaffel und einem 4. Platz beim Wurfstab waren sie gut unterwegs! Am Ende wurde es dann ein 5. Platz, punktgleich mit dem ASV Piding.

Nach den 4 Wettkämpfen der Kids Cup Serie kommen die Athleten des TSV Palling auf insgesamt 41 Gesamtpunkte, was in der Gesamtwertung den dritten Platz bedeutet.

Mit dem VFL Chiemgau Kids Cup ist ein toller Wettkampf ins Leben gerufen worden, bei dem die jungen Athleten im Team ihre Stärken in vielen verschiedenen Disziplinen einbringen können.

____Bilder____

IMG 20191023 WA0004

Corona

Stopschild1                                                                                                              Jahreshauptversammlung ist abgesagt

S5 Box

Login